Ein kranker Baum findet einen neuen Zweck!

 

Ein kranker Baum vor unserer Kita, der aus Sicherheitsgründen gefällt werden musste, wird nun zu einer wertvollen Ressource für unsere Holzwerkstatt im Kindergarten.

Hier wird der Baum für pädagogische Projekte genutzt, um den Kindern einen direkten Bezug zur Natur und nachhaltigen Ressourcennutzung zu vermitteln. Der Baum wird somit nicht nur als Materialquelle dienen, sondern auch als Lehrmittel für die kommenden Generationen. Die Kinder werden mit unseren pädagigischen Mitarbeitern die Überreste verarbeiten und auch zur motorischen Förderung (Sägen, Hämmern etc.) nutzen.

Diese nachhaltige Nutzung eines gefällten Baumes zeigt, dass auch in scheinbar traurigen Momenten etwas Positives entstehen kann. Gemeinsam setzen wir ein Zeichen für Umweltbewusstsein und verantwortungsbewussten Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen.