Neues aus der Humusproduktion Schuljahr 2011/2012

Die Schüler der Garten AG  harken zur Zeit ganz viel Laub in den Beeten.

Das Laub wollen sie zu Humus verarbeiten. Damit die Pflanzen gaaaaaaaanz  viel gute Erde haben und nichts gekauft werden muss. So brauchen die Obersten den Geldhaufen nicht anzurühren. Auserdem sagt man sich, dass Selbstgemachtes besser ist.
Der Hausmeister hatte mitgearbeitet und harkte den Hof.

Mittlerweile wurde auf unserem Schulgelände in der Falkenberger Straße ein großer Komposthaufen angelegt. Mit alten Paletten ist eine Umzäunung entstanden. Der Haufen wird regelmäßig von der Garten-AG gefüttert.